Gästebewertungen im Winter 2015/16

Wiederholungstäter
Zum fünften Mal waren wir nun dort. Dieses mal 14 Tage über Weihnachten. Genial wie immer. Ruhe, Ruhe und nochmals Ruhe. „Unsere“ Strohhauswohnung im Parterre ist einfach nur fantastisch. Den kleinen Ofen morgens kurz angefeuert, und dann ist es schön warm für den ganzen Tag. Unsere Tochter kann sich frei bewegen, die Tiere im Stall besuchen, auf dem zugefrorenen Teich rutschen, ein Feuerchen in der großen Feuerschale anzünden ,auf dem Trampolin hüpfen, oder einfach über die Felder laufen. Wir beginnen unseren Morgen meist mit einem kräftigen Frühstück. Eier, Butter frische Kuhmilch (praktisch direkt vom Euter) gibt es bei Richard, dem Hausherren und die frischen Brötchen liefert der Bäcker bis ans Grundstück. Tagsüber geht es dann zum (Ski-) Wandern, Rodeln oder runter an den Reschensee nach Schöneben zum Skifahren wie dieses Jahr zu Weihnachten oder zum Radeln wie letztes Jahr im Sommer. Abends schaust du in den Sonnenuntergang und genießt am knisternden Kaminofen dein Gläschen Rotwein. Da unser Gastgeber nicht nur ein begabter Stuckateur, sondern auch ein eloquenter Bildhauer und Maler ist, macht es riesigen Spass sich am Abend, wenn er Zeit hat, mit ihm in gemütlicher Runde zusammen zusetzen und über die Dinge des Lebens zu philosophieren.
Eigentlich, sollte man das hier gar nicht alles erzählen. Es besteht ja die Gefahr, das dann dieses wundervolle Einöd eines Tages überlaufen sein wird und diese wirklich einzigartige Herberge uns nicht mehr zusagt.
Franz Chartier

Quelle: roterhahn.it

Entdeckung
Die Website war bereits eine Entdeckung, hier spürt man schnell, dass man einem Geheimtipp auf der Spur sein könnte. Und siehe da, so kam es dann auch. Wunderbare Übereinstimmung mit allem Angekündigten inclusive zahlreicher weiterer schöner Überraschungen, die die Landschaft, die Unterkunft sowie der absolut sympathische, zugewandte und sehr interessante Gastgeber Richard Fliri einem Gast bereiten. Hier funktioniert Entschleunigung ganz geschwind:-) Überzeugend auch die nahen Skigebiete, die für jedes Niveau viel zu bieten haben. Glücklich und bereichert kehren wir nun zurück nach Hause und werden ganz bestimmt wieder vorbei schauen!
Isabel, Wolfgang und Julius

Liebe Familie Horner,
danke für Ihr Gespühr, das Ihr unserer Landschaft, dem Tal und nicht zuletzt auch mir entgegen gebracht haben.
Es war mir eine Freude.
Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie weiterhin so ein glückliches Händchen haben bei der Auswahl Ihrer Urlaubsdomizile. Sie sind eine Bereicherung für jeden Gastgeber.
Herzlich, Richard Fliri

Quelle: traum-ferienwohnungen.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*