Richard Fliri &
Yvonne Aschoff
Langtaufers 84 A
I - 39027 GRAUN
Tel. / Fax: +39 0473 633432
Mobil: +39 340 7819320
24 April 2015 um 14:03
Geschrieben von admin in Haus, Schnee & Wintersport, Bräuche und Tradition, Ausflüge, Berge

Neuschnee an Ostern ist für uns in Langtaufers nichts Ungewöhnliches. In diesem Jahr hat der Winter es auch nicht so streng mit uns gemeint – das Einschneien über Tage ist ausgeblieben. Dennoch war Ostern dieses Jahr ungewöhnlich schneereich. Pulverschnee auf den Pisten unseres Schönebener Skigebietes, strahlender Sonnenschein und blauer Himmel. Etwas Besseres konnten sich unsere lieben Oster-Gäste nicht wünschen. Morgens hatten Richard und Moritz mit der Schneefräse recht zu tun und dennoch ging es am späten Vormittag auf die Bretter. Es war eine Gaudi - wenig Publikum, gut präparierte Skipisten und kein Anstehen an den Liften. So wie man es sich wünscht.
2015_osternest.jpg


24 April 2015 um 12:39
Geschrieben von admin in Bräuche und Tradition, Kultur

2015_skimusik-640×425_final.jpg„Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten!“ - das wusste schon Gustav Mahler zu sagen.
Und so war es auch in diesem März wieder an der Zeit – die Orchesterfreizeit von Ski und Musik bescherte uns unter der Leitung ihres Dirigenten Georg Köhler
ein wunderschönes Abschlusskonzert in Reschen und Glurns.
Nach zwei Wochen proben, skifahren und geniessen war es endlich soweit – Am 27. März klangen Beethoven, Sibelius und Brahms in schönster Bergluft.
Wie immer haben es alle Gäste und Hausbewohner sehr genossen. Wir danken für den Besuch und freuen uns, diese herrliche Tradition über viele Jahre aufrecht zu erhalten.

Viel lustiger aber, und für unseren Hof ein kultureller Höhepunkt war die Taufe unseres kleinen neugeborenen Kälbchens „Toni”. Mitte März wurde es geboren, wir hatten viele Tage gewartet und gebangt und fragten uns, wann es endlich soweit sein würde, plötzlich stand es da. Mit treuen Augen und noch etwas wacklig auf den Beinen – so ein Kälbchen kann nur Toni heissen. Und wie passend war es dann, dass unsere Musikergäste gerade im Tal weilten. Eine Taufe muss gefeiert und besungen werden und so bescherte unserem Kälbchen das Orchester ein schönes Ständchen. Bei ordentlich Neuschnee noch im März feiert es sich besonders gut Kälbchentaufe. Dem Kälbchen war es egal - es ist seither glücklich und gesund in unserem Stall.
2015_orch_lagerfeuer-640×425.jpg;2015-skimusik_ii-640×425.jpg


29 Juni 2013 um 17:13
Geschrieben von Yvonne in Sommer, Unternehmungen, Bräuche und Tradition, Ausflüge, Vinschgau, Geschichte und Kultur

… gibt’s für Kleine und Große: den Archeoparc, der wirklich toll gemacht und sehr interessant ist.
Und neben vielen anderen urigen Höfen auch den Finailhof - und da wiederum kann man ganz wunderbar einkehren und die beeindruckende Landschaft des Schnalstals von oben betrachten.

schnalstal-stockbrot-backen-im-archeoparc.jpgschnalstal-da-oben-kommt-der-oetzi-her.jpgschnalstal-idyllisch.jpgschnalstal-finailhof.jpgschnalstal-glueckliche-kaelber.jpgschnalstal-henne-hat-sich-vertan.jpgschnalstal-suedtiroler-gemuetlichkeit.jpgschnalstal-suesse-bettler.jpg


1 Januar 2013 um 23:13
Geschrieben von Yvonne in Haus, Haus & Hof, Gäste, Bräuche und Tradition, Feste, Winter

Mit diesen Bildern von einem entspannt-beschaulichen und herzwärmenden Silvester wünschen wir allen blog-Besuchern ein funkelndes Jahr 2013!

mondhelle-nacht.jpgkircherl1.jpggemutlich-am-feuer.jpg moritz-am-feuer.jpgschwedenfeuer.jpgkinderglueck.jpggeisterpferd.jpgfeuerschleifen.jpgeis-ueber-feuer.jpgfeuer.jpgkleiner-funkenengel.jpg


2 Oktober 2012 um 15:42
Geschrieben von Yvonne in Unternehmungen, Bräuche und Tradition, Feste

Arzttermine haben uns nach München gezwungen, obwohl man die Stadt im Oktoberfest-Ausnahmezustand ja besser meidet… Aber es gibt eine kurze Zeit (morgens, bevor um 10.00 Uhr der Rummel wieder losgeht), in der die Wiesn was Nettes hat - wenn sich nämlich alle für einen neuen Tag des gemütlichen Irrsinns rüsten und man Zeit hat für die Nebentöne:

wiesn-12_looping.jpgwiesn-12_generalreinigung.jpgwiesn-12_suesse-lieferung.jpgwiesn-12_so-und-heit-bist-amoi-a-bissl-brav.jpgwiesn-12_gewirr.jpgwiesn-12_schnapp_schuss.jpgwiesn-12_camouflage-or-sabotage.jpgwiesn-12_beauties.jpgwiesn-12_herzerl.jpgwiesn-12_der-pisler.jpgwiesn-12_muasst-bisln.jpgwiesn-12_riesenrad.jpgwiesn-12_scheissjob.jpg


9 September 2012 um 15:35
Geschrieben von Yvonne in Freunde, Bräuche und Tradition, Feste, Kultur, Langtaufers

Ein bisschen was hat sich geändert bei der Schafscheid: sie findet nicht mehr wie bisher am 7. September statt, sondern nun immer am nächstgelegenen Samstag…
Schafchef Gabriel hat schon Tage vorher die rund 1000 Schafe geortet und in erreichbare Nähe gebracht, um sie am Samstag mit vielen Helfern ins Tal zu treiben und zu schoaden, also auf die einzelnen Schafbauern zu verteilen.
Nicht nur die Kinder haben wieder gestaunt sondern auch wir Erwachsenen, die wir das Spektakel zwar kennen aber jedes Jahr aufs Neue faszinierend finden.
Die Schäfchen selbst haben sich diesmal allerdings ein kleines Intermezzo einfallen lassen: sie fanden nämlich das gemähte Gras in Richards Wiese auf einmal interessanter als das Gedrängel in der Viehgasse und beschlossen, mal eben noch ein Maulvoll zu nehmen. Und logisch - machen’s 5, machen’s plötzlich 50. Das Zurücktreiben hat Geschiebe an Schwager Oswalds Bienenkästen bewirkt und bald auch deren Demontage. Das fanden die Bienen wiederum nicht so witzig und haben zum Angriff geblasen. Also musste Bienenchef Oswald erstmal Schadensbegrenzung betreiben, bevor es weitergehen konnte. Die Bienchen sind aber dann brav in ihr wieder errichtetes Heim eingezogen und haben nicht weiter an der Schafscheid teilgenommen. Wir hingegen natürlich wieder mit dem größten Vergnügen - Yvonne dazu noch mit dem Zuckerl, dass der geliebte Patensohn Dominik und die treuen Münchner Freunde einmal mehr mit dabei waren.

die-schafe-schon-fest-im-blick.jpghere-they-come.jpgschaefchen-zaehlen-noch-einfach.jpgdas-ist-erst-der-anfang.jpgsiegfried-fuehrt-an.jpgkopf-an-po.jpgauf-der-wiese-viel-toller-als-in-der-engen-gasse.jpgoswald-bei-der-schadensbegrenzung.jpgflucht-vor-bienen_1.jpgone-in-a-thousand.jpgruhe-nach-dem-sturm.jpgdie-unentbehrlichen-helfer.jpgdie-schoenheit-im-detail.jpgverteilerstelle.jpgbeschuetzer.jpgtotal-fertig.jpgdie-drei-grazien.jpgwuschel.jpgauf-ein-bierchen.jpgsicher-bei-mama.jpgschafmeer.jpgschafschirm.jpgschaftaxi-fuhrpark.jpglittle-beauy.jpgkinderstube.jpgsheepish-punk.jpgfamily-reunion.jpg


19 Dezember 2011 um 23:34
Geschrieben von Yvonne in Bräuche und Tradition, Feste

vogelherz.jpg


8 Oktober 2011 um 15:49
Geschrieben von Yvonne in Bräuche und Tradition, Ortschaften, Langtaufers

Schön, wenn es ‘in echt’ so aussieht, wie es sich manche Filmkulisse wünscht…

daecher-gschwell-kl.jpg


7 September 2011 um 16:42
Geschrieben von Yvonne in Tiere, Sommer, Bräuche und Tradition, Feste, Kultur, Langtaufers

Mit Gedanken an euch, liebe: Ute, Jörg, Dominik, Gabi, Markus, Suse,… hat die Schafscheid 2011 bei traumhaftem Herbstwetter stattgefunden. Nächstes Jahr bitte wieder in voller Besetzung!

schafe-im-anmarsch.jpgausbruchversuch.jpgunter-siegfrieds-fuehrung.jpghuebsches.jpgkleiner-schlaks.jpglearner.jpgviele-bunte-schafe.jpgfast-geschafft.jpgschmuck.jpgfesches-madl.jpgausruhen.jpgbluemchen1.jpgsegelflieger.jpgbei-manchen-schafen-sicher.jpgdrei-fesche.jpgschafewuchten.jpgfescher-bua.jpgliab.jpgschmeckt-nicht.jpgmini.jpgcharacter.jpgversunken.jpgschafchef-gabriel.jpgschmuck-1.jpgversunken-1.jpgminiclub-1.jpgschaf-aufm-schos.jpgcheerio-miss-sophie.jpg


12 Juni 2011 um 21:55
Geschrieben von Yvonne in Kids, Bräuche und Tradition, Langtaufers

Auf unserem Pfingstspaziergang im Wald Richtung Melager Alm begegneten wir Schwager Andi & Familie. So wurde der Ausflug mit seinen Kindern zu einem bunten und musikalischen Erlebnis - Andi hat den Kindern nämlich aus jungen Zweigen “Maipfeifen” geschnitzt. So wurde das Gehen durch Flötentöne untermalt…

laura-hannes-julian.jpgfamilientreffen.jpgandi-schnitzt-maipfeife.jpglaura-alias-holly-hobby.jpgalpenrosen.jpglaura-floetet-auf-ihrer-maipfeife.jpg